Dies war mal ein Erlebnis. An der diesjährigen internationalen Konferenz von Asentiv hatte ich die Möglichkeit über das Thema Vision einen Vortrag zu halten. Für einen der noch viel Steigerungspotential wie ich hat mit der englischen Sprache, ist das nicht ganz ohne. Ich hatte auch ganze 4-5 Tage gebraucht bis die Rede stand.

Anhand der Reaktionen und Komplimente die ich danach erhalten habe ist mir dies aber ganz gut gelungen. Vor allem ging es mir darum aufzuzeigen, dass es nicht reicht einfach etwas nieder zuschreiben und fertig ist die Vision. Die Komplexität und das Gefühl dabei sind enorm wichtig. Dies alles fasziniert mich wahnsinnig. Auch weil ich in den letzten Jahren richtig ein Flair zu diesem Thema entwickelt habe.

Es ist meine feste Überzeugung, dass ich ohne ein klares Bild, eine klare Vision, eigentlich gar nicht mehr anfangen sollte.  Dabei darf aber auch nicht vergessen werden weiter mit der Vision zu arbeiten und sie nicht einfach irgendwohin verstauen.

Momentan bin ich gerade dabei ein Vision und Mission Seminar zu entwerfen und ich bin sicher, dass dies ein spannendes Projekt sein wird.

Hier kann man sich noch zwei kurze Videos anschauen die ich während meines Vortrages einblendete. Klicken Sie einfach hier auf Movie1 wenn Sie einen kurzen Auschnitt von einer Winfrey Oprah Rede sehen wollen und auf Movie2 für einen eigenen Kurzfilm. Die Filme sind in Englisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.